Team News VfL Wolfsburg

kicker: Teamnews - VfL Wolfsburg

16. Februar 2020

Team-News bei kicker
  • Weghorst hängt Grafite und Dzeko ab
    Es war eine starke Mannschaftsleistung, und dennoch ragte ein Mann beim Wolfsburger 3:2-Sieg bei der TSG Hoffenheim heraus: Wout Weghorst, der Drei-Tore-Schütze, der sogar einstige Meisterhelden in den Schatten stellt.
  • Matchwinner Weghorst: "Ich spiele Fußball für dieses Gefühl"
    Zuletzt hatte Wout Weghorst am 1. Dezember vergangenen Jahres getroffen, danach folgten sieben Partien, in denen der Angreifer in Diensten des VfL Wolfsburg vergeblich auf ein Erfolgserlebnis wartete. Beim 3:2 der Niedersachsen gegen die TSG Hoffenheim schlug der 27-Jährige wieder zu - und das gleich dreifach. Anschließend hatte er großen Redebedarf mit TSG-Keeper Oliver Baumann.
  • Wolfsburg siegt nach Weghorst-Gala in Hoffenheim
    Der VfL Wolfsburg hat bei der TSG Hoffenheim mit 3:2 gewonnen und damit wieder den Sprung in die obere Tabellenhälfte geschafft. In einer umkämpften Partie, in der beide Teams zumeist auf Augenhöhe agierten, konnten sich die Gäste vor allem bei Stürmer Weghorst bedanken, der sich nicht nur auf Wolfsburger Seite für Tore verantwortlich gezeigt hatte.
  • Kaderdebüt für May - Fingerzeig für Guilavogui?
    Der rotgesperrte Marin Pongracic und der verletzte William (Kreuzbandriss) fehlen dem VfL Wolfsburg beim Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker) bei der TSG Hoffenheim. Marcel Tisserand kehrt im Vergleich zum 1:1 in der Vorwoche gegen Fortuna Düsseldorf ins Spieltagsaufgebot zurück, erstmals mit dabei ist überraschend VfL-Eigengewächs Iba May. Die Nominierung des defensiven Mittelfeldspielers könnte ein Fingerzeig sein.
  • Dribbelkönige in Dortmund - Havertz steht vor besonderer Marke
    Zum Auftakt des 22. Spieltags treffen in Dortmund zwei echte Dribbelkönige aufeinander, tags darauf spekuliert Leverkusens Kai Havertz auf eine besondere Marke. Und sonst? Ein Zahlenspiel.

Team News Dynamo Dresden

kicker: Teamnews - Dynamo Dresden

15. Februar 2020

Team-News bei kicker
  • Dynamo: 18 Verletzte bei Ausschreitungen am Millerntor
    Bei den Krawallen nach dem Zweitliga-Spiel des FC St. Pauli gegen Dynamo Dresden sind nach Angaben der Polizei vom Samstag zwölf Ordner und sechs Polizeibeamte verletzt worden.
  • 0:0 gegen Dresden - St. Pauli scheitert an Pfosten, Torwart und sich selbst
    In einem teilweise unterhaltsamen, teilweise schwachen Spiel trennten sich der FC St. Pauli und Tabellenschlusslicht Dynamo Dresden am Freitagabend mit 0:0. Nach einer völlig einseitigen ersten Hälfte, in der es die Gastgeber trotz zahlreicher Chancen nicht schafften, in Führung zu gehen, bot der zweite Durchgang wenige Höhepunkte. Am Ende ärgerten sich die Hausherren, während Dynamo mit dem Punkt mehr als zufrieden sein konnte.
  • Nach Einspruch: Dresden fordert Funk-Aufzeichnung vom DFB an
    Beim Protest gegen die Wertung des Zweitligaspiels gegen Darmstadt 98 hat Dynamo Dresden vom DFB die Herausgabe der Audiodatei vom Funkverkehr zwischen Schiedsrichter und VAR gefordert - offenbar erfolglos.
  • Kauczinski vor wichtigem Duell mit Ex-Klub: "Emotionen in die richtigen Bahnen lenken"
    Für Dynamo Dresden zählen am Freitag einzig und allein drei Punkte. Der Tabellenletzte kann mit einem Sieg bis auf zwei Zähler an den FC St. Pauli herankommen. Doch ausgerechnet im so entscheidenden Spiel fehlt Trainer Markus Kauczinski ein wichtiger Stammspieler.
  • DFB sperrt Dresdens Makienok
    Dynamo Dresden verlor gegen den SV Darmstadt 98 (2:3) nicht nur die Punkte, sondern auch Debütant Simon Makienok mit Roter Karte. Der Angreifer wurde nun gesperrt.

Team News 1.FC Magdeburg

kicker: Teamnews - 1. FC Magdeburg

16. Februar 2020

Team-News bei kicker
  • Mannheim rettet einen Punkt, Niederlage für MSV
    Das Spitzenquartett blieb am 24. Spieltag sieglos: Spitzenreiter Duisburg unterlag überraschend in Zwickau, auch Ingolstadt verlor, Unterhaching und der SV Waldhof spielten remis. Abgeschlossen wird der Spieltag mit dem Heimspiel des FC Bayern II gegen Halle.
  • Wollitz: "Sag' mal ganz ehrlich: Was ist denn das?"
    Zwei Punkte aus vier Spielen. Das ist die Magdeburger Bilanz seit der Ankunft von Claus-Dieter Wollitz. "Pele" hat noch nicht die erhoffte Wende gebracht. Magdeburg verliert weiter an Boden und droht sogar in die Abstiegszone abzurutschen. Das Spiel gegen den CFC sollte zum Befreiungsschlag werden, endete aber mit einem Rundumschlag des Cheftrainers der Hausherren.
  • Wollitz wartet weiter: Gjasula-Elfmeter bringt zumindest einen Punkt
    Auch im vierten Spiel gelang dem 1. FC Magdeburg nicht der erste Sieg unter Claus-Dieter Wollitz. Der FCM schaffte es dank eines Strafstoßes noch zu einem Unentschieden gegen mutige Chemnitzer und betrieb Schadensbegrenzung. Der Vorsprung auf die Abstiegsränge blieb demnach bei drei Zählern.

Team News 1.FC Union

Der Feed konnte nicht gefunden werden!